.

.

Samstag, 4. April 2015

•Ein Tag in Maastricht•
Erster Stopp zum Frühstücken war das kleine, gemütliche Cafe "Local"
Die Stadt hat viele schöne Häuschen und tolle Läden, ich konnte garnicht aufhören mit fotografieren. Sogar das Wetter hat ein bisschen mitgespielt und wir hatten etwas Sonnen.
Laden Nummer eins war Sissy Boy Homeland, darüber hatte ich vorher viel gelesen und meine Erwartungen wurden nicht enttäuscht. Es gab viele süße Einrichtungsgegenstände, ausgefallenere Kleidung und andere Kleinigkeiten. Außerdem ist der Laden an sich, mit dem vielen Holz schon schön anzusehen!
Zu guter Letzt haben wir noch die alte Dominikaner Kirche in der Innenstadt besucht, dort ist eine Buchhandlung in mehreren Stockwerken eingerichtet und ein kleines Cafe, bei dem der Kuchen mehr als gut ausgesehen hat. Auch wenn ich keins der Bücher kaufen oder lesen konnte, war der Anblick auf jeden Fall einen Besuch wert.




Kommentare:

  1. Das sieht ja wirklich super schön aus <3
    Ich war leider noch nie in Maastrich, aber auf den Fotos wirkt es echt vielversprechend :)

    Liebe Grüße

    http://nilooorac.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :)
      Ist auch wirklich einen Besuch wert!
      Liebe Grüße zurück

      Löschen
  2. da bekommt man richtig Bock aufs reisen!!
    schau doch mal vorbei, ich freue mich.

    Laura ;)

    AntwortenLöschen